Was können wir
für Sie tun?
Suchen

Geschichte der Orthopädie- und Rehatechnik Dresden GmbH

Standort Antonstraße 90er Jahre
Standort Antonstraße 90er Jahre
Filiale Borsbergstraße 1992
Filiale Borsbergstraße 1992
Stammhaus Fetscherstraße 1997
Stammhaus Fetscherstraße 1997
Hochwasser Freital August 2002
Hochwasser Freital August 2002
Stammhaus Fetscherstraße 2011
Stammhaus Fetscherstraße 2011

Vor nunmehr über 20 Jahren begann die Geschichte der Orthopädie- und Rehatechnik Dresden. Am 23. Januar 1991 gründeten wir unser Unternehmen, welches aus der Abteilung Technische Orthopädie der Klinik für Orthopädie der Medizinischen Akademie Dresden hervorging.

Die Abteilung Technische Orthopädie war bereits viele Jahre am Standort Antonstraße 23 in Dresden mit ca. 36 Mitarbeitern in den Bereichen Orthopädietechnik und Sanitätsfachhandel tätig.

Die umfassenden Veränderungen im gesellschaftlichen System nach der Wende 1989 eröffneten uns unternehmerische Freiräume, die es schnell, effizient und kreativ zu nutzen galt.

Bald gelang uns die Ausgliederung aus dem Klinikverbund. Die enge fachbezogene Zusammenarbeit mit den Kliniken und Instituten konnten wir bis heute erfolgreich fortsetzen und erweitern.

Das damals anvisierte Ziel, ein Unternehmen als kompetente Versorgungseinrichtung für Dresden und seine Umgebung aufzubauen, das nahezu alle Versorgungsaufgaben als Vollsortimenter anbieten kann, haben wir mit unserem derzeitigen aktuellen Angebot erfolgreich realisiert. Bereits im September des Gründungsjahres übernahmen wir die PGH Medizintechnik »Dr. Fetscher«, der aus Mangel an Meistern und fachlichen Verantwortungsträgern Schwierigkeiten bei der weiteren Kassenzulassung drohte. Wir erwarben mit der PGH vier Filialen und übernahmen 26 Mitarbeiter, denen wir allen einen Arbeitsplatz im Unternehmen bieten konnten. Damit wuchs die Belegschaft noch im selben Jahr auf das Doppelte.

Die fortschreitende erfreuliche Entwicklung des Unternehmens und damit der Betriebsgröße führte schon 1994 zu einem erweiterten Raum- und Flächenbedarf. Diesem konnten wir nach zahlreichen Standortprüfungen mit unserem heutigen Firmensitz, dem »Vital-Center« auf der Fetscherstraße, entsprechen.

Die unmittelbare Nähe zur Universitätsklinik Carl Gustav Carus Dresden bot uns zusätzlich eine gute Grundlage für die noch intensivere Zusammenarbeit.

Hier sind wir seit März 1997 auf ca. 5.000m² mit nunmehr ca. 220 sehr engagierten und gut qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Vollsortimenter mit sehr guten Bedingungen für Belegschaft und Kunden tätig.

Seit Gründung des Unternehmens ist die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter ein besonders hohes Ziel. So haben wir in diesen über 20 Jahren, 90 jungen Leuten zu einem Beruf verholfen, von denen circa 60 % noch heute im Unternehmen tätig sind. Dieser Schritt war für uns mit hohen finanziellen Risiken verbunden, bildete aber auch die Grundlage für eine ständige Leistungserweiterung.

Nach kurzer Zeit zwangen uns besonders rasant wachsende Abteilungen und das Hinzunehmen verschiedener Versorgungsbereiche zu Um- und Erweiterungsbauten an verschiedenen Standorten.

Mit der Schaffung spezieller Versorgungs- und Beratungszentren, beispielsweise für die Skoliosebehandlung, der allumfassenden Kinderversorgung, Fuß-, Venen- und Lymphkompetenzzentren, Gang- und Laufanalyse sowie Körperstatikmessung, haben wir unsere Bemühungen zur Optimierung der Versorgung unserer Kunden und Patienten intensiviert.

Für unsere Kunden bedeutet das: gute Beratung, bewährte wie modernste Technik und Versorgungssicherheit von Kopf bis Fuß!

Das gemeinsam entwickelte und ausgeprägte Versorgungs- und Beratungssystem dient jenen Menschen, die unserer Hilfe bedürfen und die für unsere ca. 220 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Zentrum ihres Wirkens stehen.

Nach oben