Prothesen für untere Extremitäten

Auf eigenen Beinen durch das Leben gehen

Die Zusammensetzung der individuellen Prothesen für die unteren Extremitäten richtet sich nach Patientengewicht, Einsatzgebiet, Aktivitätsgrad, Stumpfverhältnissen sowie auch Funktions- und kosmetische Ansprüche. Welche Art der Versorgung für Sie sinnvoll ist, wird in einem Team aus Ihnen, unseren Orthopädietechnikern, Ihrem behandelnden Arzt und Physiotherapeuten festgelegt. Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Lebensqualität steigern und Sie wieder in Schwung bringen!

Wir bieten Ihnen eine breite Palette verschiedener Fußprothesen bspw. aus Silikon- und/oder Carbon-Verstärkung an. Unsere Techniker gleichen den fehlenden Körperteil detailgetreu aus, damit Sie nicht nur einen funktionierenden Ersatz bekommen, sondern auch einen, mit dem Sie sich identifizieren können. Wir orientieren uns an der vorhandenen gegenüberliegenden Seite und rekonstruieren das verlorene Körperteil bis hin zu auffälligen Hautstrukturen, Pigmentflecken und Fußnägeln. Somit steht auch dem Tragen von konfektionierten und offenen Schuhen nichts mehr im Weg. Silikon hat auch die Eigenschaft wasserabweisend zu sein. Daher können Sie auch Ihre Fuß- oder Zehenprothese aus Silikon beim Baden unbedenklich einsetzen.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Durch eine Amputation unterhalb des Knies ist zwar das Gangbild mit einer Prothese natürlicher, aber aufgrund anatomischer Gegebenheiten muss hier besonders auf die Vermeidung von Druckstellen und der bequeme Sitz des Schafts geachtet werden.

Es gibt eine breite Palette an Unterschenkelprothesen, aus denen entsprechend Ihren Anforderungen die optimale ausgewählt wird. Wasserfeste Gehilfen, damit das Duschen problemlos verläuft, Carbon-Feder-Prothesen für Sportbegeisterte oder individuelle Anfertigungen mit Silikonüberzug, damit man auch weiterhin kurze Röcke oder Hosen und offenen Schuhe ohne Einschränkungen trägt – all das ist möglich.

Seit vielen Jahren bestimmt die Fertigung verschiedener Oberschenkelprothesen unser Portfolio. Die Versorgung mit diversen Schaftversionen, die Verwendung mechanisch, hydraulisch oder elektronisch gesteuerter Kniegelenk-Systeme und die dazu passenden Fußkonstruktionen gehören für uns zum Versorgungsstandard.

Mit Hilfe unterschiedlicher Prothesenpassteile wie Füße und Gelenke aus verschiedenen Materialien können Oberschenkelprothesen sehr individuell zusammengestellt werden. Unser Prothesen-Team berät Sie umfassend über die vorhandenen Möglichkeiten. Unter Beachtung der Gegebenheiten suchen wir gemeinsam mit Ihnen nach der passenden Oberschenkelprothesen-Versorgung. Wir betreuen Sie engmaschig von der Interimsversorgung nach der Amputation bis zur finalen Prothesen, die ab ca. 6 Monaten nach der Amputation möglich ist. Ab diesem Zeitpunkt hat der Stumpf seine endgültige Form erreicht.

Gängige Oberschenkelschaftformen mit denen wir arbeiten:

 

Wir sind für alle gängigen mikroprozessor-gesteuerten Kniegelenke zertifiziert.

Die prothetische Versorgung nach einer Hüftexartikulation stellt eine große Herausforderung im Bereich der Beinprothetik dar. Es gibt keinen Oberschenkelstumpf, der eine Prothese steuern kann. Diese muss mit dem Becken geführt werden. Daher sind weitreichende Erfahrungen für den Aufbau und die Anpassung der Prothese an den Körper unerlässlich. Unsere Mitarbeiter des Prothesen-Teams haben eine Vielzahl derartiger Versorgungen durchgeführt und können Sie auf diesem Spezialgebiet kompetent betreuen.

Die Auswahl der geeigneten Passteile und deren exakte Anordnung richten sich vor allem nach funktionellen Gesichtspunkten. Aktivitätsgrad, Stumpfverhältnisse, Patientengewicht und Einsatzgebiet spielen dabei die wichtigste Rolle. Zum Einsatz kommen mechanisch, hydraulisch oder elektronisch gesteuerte Kniegelenksysteme und darauf abgestimmte Fußkonstruktionen.

Gemeinsam mit Ihnen schaffen wir eine passende Prothesenversorgung.

Gangschule

Unser Angebot an Sie vervollständigt außerdem die Möglichkeit, eine Gangschule zu besuchen. Hier werden Sie mit therapeutischer Unterstützung an die Möglichkeiten und Grenzen der Prothese herangeführt. Unsere speziell ausgebildeten Therapeuten geben Ihnen wichtige Hinweise zum Einsatz der Prothese im Alltag und üben mit Ihnen, um Ihnen beispielsweise die Unsicherheit vor dem Laufen mit Prothese zu nehmen.