Sie haben den Schuh – wir passen ihn an

In leichteren Fällen von Fußbeschwerden und -erkrankungen oder als Ergänzung der Versorgung mit einer orthopädischen Schuheinlage werden feine, meist kaum sichtbare Veränderungen am Konfektionsschuh vorgenommen. Dadurch wird das Laufen und Stehen für Sie in Ihrem gewohnten Schuhen wieder bequemer.
Gründe für Änderungen am konfektionierten Schuh können sein:

  • Beinlängendifferenzen
  • Vorfußschmerzen
  • schmerzhafte Zehengrundgelenke
  • kleinere Vorfuß- oder Fersenverformungen
  • Senk- und Spreizfüßen

 

Änderungen am konfektionierten Schuh

Sogenannte „Schuhzurichtungen“ sind eine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung. Selbstverständlich bieten wir Ihnen diese aber auch als Privatleistung an. Mit viel handwerklichem Geschick können wir Ihren Beinlängenunterschied ausgleichen, punktuelle Polster in den Schuh einbauen, Abrollhilfen anbringen und vieles mehr.

Sie wollen Ihren liebgewonnenen Schuh behalten, kommen mit diesem aber nicht mehr richtig zurecht? Dann vereinbaren Sie mit uns ein Beratungsgespräch. Es gibt verschiedene Ausführungsvarianten, mit denen wir Ihnen dabei gern behilflich sind!

Voraussetzungen für die Anpassungen Ihrer Schuhe sind eine umfassende Beratung und Begutachtung.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns, wir sind für Sie da!